Kinder Fit machen: Legasthenie- und/oder Dyskalkulietraining in unserer Praxis

·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·    ·

Unsere ausgebildete Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin führt ein Lese-Rechtschreib- oder Rechentraining sowie eine individuelle Anleitung der Eltern durch. Dieses Training ist eine Zusatzleistung und wird nicht von den Krankenkassen bezahlt.


Welche Auffälligkeiten gibt es bei einer Legasthenie und Dyskalkulie im Schulalter?

Legasthenie    

- Buchstabenauslassungen

- Wortdurchgliederungsfehler

- Vertauschung optisch unterscheidbarer Buchstaben  (dald = bald)

- Angst vor dem Fach Deutsch

Dyskalkulie        

- Einer und Zehner werden häufig vertauscht

- Aufgabenstellungen werden meist zählend bewältigt

- kein sicheres Zahlenverständnis, Probleme beim  Einschätzen von Mengen, Längen und  Maßen

- Angst vor dem Fach Mathematik

Welche Trainingsmethoden stehen zur Auswahl?

Legasthenietraining und Dyskalkulietraining nach der AFS - Methode

- Aufmerksamkeitstraining

- Funktionstraining

- Symptomtraining bei Legasthenie/LRS

- Symptomtraining bei Dyskalkulie

Die Wahl der Trainingsmethode ergibt sich aus der Diagnostik und wird mit den Eltern besprochen.

Wie wird das Training durchgeführt?

- 60 Minuten einmal wöchentlich

- Einzelförderung

- Elternberatung

- Trainingsbuch für zu Hause

Für weitere Informationen können Sie gern einen Gesprächstermin unter der Telefonnummer 0341/5900019 vereinbaren.